News

Battlefield – Entwicklungszyklus auf drei Jahre erhöht2 min read

24. Juli 2014 2 Minimale Lesezeit
Patrick Kirst

author:

Battlefield – Entwicklungszyklus auf drei Jahre erhöht2 min read

Reading Time: 2 minutes

Publisher EA hat sich wohl dazu entschlossen, die Entwicklungszeit neuer Ableger der Battlefield-Reihe auf drei Jahre zu erhöhen. Die bisherigen Teile entstanden innerhalb von 18 bis 24 Monaten.

Eine längere Entwicklungszeit ist für die meisten Titel eine große Wohltat. Sei es, damit sich die Qualitätssicherung besser um die Qualität des Titels kümmern kann, oder die Entwickler weitere Inhalte einbauen können. Das dachte sich nun auch EA und hat möglicherweise angeordnet, dass zukünftige Titel der Battlefield-Serie eine längere Entwicklungszeit genießen dürfen. Das hat Patrick Söderlund in einem Gespräch mit den englischsprachigen Kollegen von videogamer.com verraten. Offenbar peile man nun einen Entwicklungszeitraum von drei Jahren an, während in der Vergangenheit maximal zwei Jahre pro Titel geplant waren.

Eine entsprechende Andeutung machte der Chef der EA Studios in seiner Antwort auf eine Frage, ob man sich von Activisions Entscheidung, für einen Drei-Jahres-Rhythmus bei deren Call of Duty-Reihe, hinsichtlich Battlefield beeinflussen lassen hat:

„Was Activison macht, spiegelt bis zu einem gewissen Maß wieder, wie auch wir denken. Ganz offensichtlich bedeutete mehr Zeit, wenn sie denn vernünftig genutzt wird, auch ein besseres Produkt. Ich würde also sagen, dass wir eine ähnliche Denkweise haben und dass wir einen ähnlichen Ansatz wählen. Aber wir haben nicht exakt bekannt gegeben, an was die Teams arbeiten – das würde implizieren, dass wir Dinge bekannt geben, die wir noch nicht bekannt geben wollen.“

Trotzdem merkte Söderlund an, dass DICE zuletzt auch an anderen Dingen, als nur an DLCs für Battlefield 4 gearbeitet hat. Gut möglich, dass damit andere Titel abseits von Star Wars: Battlefront gemeint sind. Wie wir bereits berichtet haben, wir Battlefield: Hardline der erste Titel sein, welcher von dem neuen Drei-Jahres-Plan profitieren wird. Visceral Games arbeitet bereits seit Anfang 2012 an dem Polizei-gegen-Verbrecher-Ableger der Teamshooter-Serie. So wäre es möglich, dass ein Battlefield 5 bereits 2016 erscheinen wird, sollte mit der Entwicklung bereits 2013 begonnen worden sein. Fans des Multiplayer-Shooters wird dieses Umdenken mehr als recht sein, denn in der Vergangenheit wurde Kritik an dem Zustand von Battlefield 4 laut, welches bis heute nicht komplett fehlerfrei lauffähig ist.

Patrick Kirst

Nintendo is love. Nintendo is life.
One Comment
  1. David Januschowski

    Vielleicht wird so irgendwann wieder das Niveau eines Bad Company 2 erreicht

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.