News Nintendo Nintendo 3DS

Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia – Keine japanische Synchronisation enthalten1 min read

14. Februar 2017 1 Minimale Lesezeit
Nicole Wetzel

author:

Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia – Keine japanische Synchronisation enthalten1 min read

Reading Time: 1 minute

Heut zu Tage wünschen sich Fans von japanischen Rollenspielen immer mehr, dass auch die originale, japanische Synchronisation wahlweise mit an Bord ist und immer öfter wird dies auch gewährleistet. Im Falle Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia wird es allerdings, allem Anschein nach, nicht so sein.

Erst kürzlich hat Nintendo im Rahmen der Fire Emblem Direct, verkündet das Fire Emblem Gaiden, welches 1992 ausschließlich in Japan erschien, nun als Fire Emblem Echoes ein Remake für den 3DS bekommen wird. Wie es auf der offiziellen, englischsprachigen Webseite jedoch hingewiesen wird, wird das Spiel nur mit englischer Synchronisation erscheinen.

Heißt Fans werden auf eine japanische Synchronisation verzichten müssen. Außerdem kann man davon ausgehen, dass deutsche Texte enthalten sein werden, für diejenigen die diesbezüglich nun Sorge haben. Auch erste Screenshots sind auf der Seite zu finden und geben einen kleinen Einblick in die überarbeitete Version.

Fire Emblem Echoes wird am 19. Mai 2017 für 3DS erscheinen.

Nicole Wetzel

Nicole ist praktisch als Zockerin geboren, denn schon mit etwa 3 Jahren fand sie sich vor einer SNES wieder und wuchs somit mit Yoshis's Island und Donkey Kong Country auf. Seither sind Videospiele ihre große Leidenschaft und nicht mehr für sie wegzudenken. Später wurde sie nicht nur von Nintendo sondern auch von der Playstation geprägt, weswegen sich ihr Spektrum um etliche Genre erweiterte.
2 Comments
  1. Sven Weiss

    Das ist wirklich sehr schade, ich spiele solche Games gerne mit der japanischen Synchro, werde daher auf das Spiel verzichten müssen.

  2. Lila

    "Heißt Fans werden auf eine japanische Synchronisation verzichten müssen." Das heißt für mich ich werde auf das Spiel verzichten. Nochmal kauf ich mir kein so beschnittenes Spiel wie Fates. Danke. Nein danke, Nintendo.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.