News PC

Subnautica – Update bringt riesiges U-Boot2 min read

5. Februar 2015 2 Minimale Lesezeit

author:

Subnautica – Update bringt riesiges U-Boot2 min read

Reading Time: 2 minutes

Vor Kurzem haben wir euch das Unterwasser-Survival Subnautica der Jungs von Unknown Worlds Entertainment vorgestellt. Nach einem Raumschiffabsturz muss man sich als tapferer Überlebender auf einem Wasserplaneten durchschlagen, dessen einziger sicherer Ort aus einer Rettungskapsel besteht.

Nun, zumindest war das bisher so. Im neuesten Update zu Subnautica zieht nun das bisher größte Schiff in den Ozean ein. Das U-Boot mit dem Namen Cyclops ähnelt einer riesigen schwimmenden Festung. Mit einer Länge von über 50 Metern, verschiedenen Decks, einem Tauchraum und einem eigenen Dock für kleine Fahrzeuge ist es der perfekte Ausgangspunkt für die Tiefseeforschung.

Um das U-Boot im Spiel zu erstellen, benötigt man einen Kontruktor, den man zuerst im Fabrikator der Rettungskapsel herstellen muss. Anschließend muss man noch schnell die benötigten Ressourcen sammeln und schon geht die Reise in Capt’n Nemos Fußstapfen los.

Auf den Decks des Schiffes findet sich ebenfalls genug Platz für zusätzliche Erweiterungen, wie einen eigenen Fabrikator und zahlreichen Stauraum. Neben dem Fabrikator sollen im Rahmen der Early-Access-Phase noch weitere Module hinzugefügt werden. Übrigens kann im eigenen Dock ein Tauchboot der Marke Seamoth eingelagert werden.

 

Jedoch ist auch das Leben in einem Uboot nicht ungefährlich. Ab einer Tauchtiefe von 100 Metern können bei Kollisionen im Wasser Hüllenbrüche auftreten. Dabei heulen innerhalb des U-Bootes Alarmsirenen und Wasser flutet das Boot. Jetzt heißt es schnell die Wand reparieren, oder das Schiff geht für immer unter.

Um das Schiff weiter zu personalisieren, können Besitzer der Special Edition von Subnautica ihre eigene Plakette an der Hülle des Cyclops anbringen. Diese Plakette trägt den Namen des Spielers und das Datum, an dem dieser Subnautica gekauft hat.

Hier geht es zur offizielle Steam-Seite des Spiels: -Klick-

Weiterhin wurde ein Video zu dem neuen Schiff gedreht, welches wir euch nicht vorenthalten möchten.

Was meint ihr zum neuen Cyclops? Freut ihr euch auf die erste Runde in der Tiefsee? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare, auf Twitter, Facebook oder Google+!

André startete sein Spielerdasein zu Zeiten des ersten Commodore 64. Grund der Sucht war das Actionspiel Loadrunner. Seitdem treibt er in verschiedenen Spielecommunities sein Unwesen. Nach Stationen bei Deutschlands kranker Horde in Counterstrike 1.6 ging es über das Browserspiel GalaxyNetwork, wo er später als GameMaster tätig war, zum Suchtspiel World of Warcraft. Hier durfte er sich bei der deutschen Gilde Affenjungs INC voll austoben.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.