News PC

Alone in the Dark: Illumination – Zugang zur Closed Beta für Vorbesteller1 min read

29. Januar 2015 1 Minimale Lesezeit

Alone in the Dark: Illumination – Zugang zur Closed Beta für Vorbesteller1 min read

Reading Time: 1 minute

In den Spielen von Alone in the Dark war man bis jetzt nun…ja…halt alleine im Dunkeln. Mit dem neuen Titel Alone in the Dark: Illumination, soll sich das aber ändern. Denn dort seid ihr nicht mehr alleine unterwegs: Neben einer Singleplayer-Kampagne, wird der neue Vetreter von Alone in the Dark auch COOP mit drei weiteren Spielern bieten.

Ab heute bekommen Vorbesteller Zugang zur Closed Beta Version des Spiels. Zunächst wird diese nur einzelne Level aus der Singleplayer-Kampagne bieten. Später sollen allerdings weitere Level und auch weitere Klassen hinzugefügt werden. So wird man aktuell auch nur Zugang zur Hunter Klasse haben und nur in einer alten Kohlemine spielen können. Vorbestellen könnt ihr Alone in the Dark: Illumination übrigens über Steam.

Für das Spiel war eigentlich ein Release im November 2014 geplant. Jedoch wurde dieser Termin verschoben und man zielt nun auf eine Veröffentlichung im Frühling 2015 hin.

Das erste Alone in the Dark ist übrigens schon 1992 erschienen. Als Hauptfigur dient der Privatdetektiv Edward Carnby. Der schlägt sich nicht mit entlaufenen Katzen oder untreuen Ehegatten herum, sondern mit übernatürlichen Bedrohungen, welche die Welt in Dunkelheit und Chaos stürzen wollen.

Benjamin Fleschenberg

Benny hat mit der Zockerei angefangen, als man sich auf dem Schulhof noch zwischen SEGA und Nintendo entscheiden musste. Er hat sich für den SEGA Mega Drive entschieden und die Entscheidung bis heute nicht bereut. Mit dem Geld zur Konfirmation gab es dann den ersten eigenen Rechner. Nach wie vor dem Rechenknecht treu ergeben und deshalb hauptsächlich in Genres unterwegs, die dort zu Hause sind.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.