News PC Plattformen

Apocalypse Now – Kickstarter-Kampagne abgebrochen1 min read

20. Februar 2017 1 Minimale Lesezeit
Christoph Kehl

author:

Apocalypse Now – Kickstarter-Kampagne abgebrochen1 min read

Reading Time: 1 minute

Nach gerade einmal 21 Tagen ist Schluss mit der Kickstarter-Kampagne zu Apocalypse Now. Wie wir bereits berichteten, wollte Entwickler Erebus LLC 900.000 Dollar sammeln, um ein Videospiel zu Francis Ford Coppolas Klassiker zu entwickeln. Sogar den Segen des berühmten Regisseurs konnte man erhalten.

https://www.youtube.com/watch?v=qnGTWI9ebKw

Doch nachdem die Entwickler kurz vor Ende der Kampagne gerade einmal 19% des Ziels erreicht hatten, zogen sie die Reißleine. Bereits am 27. Januar veröffentlichte man folgende Mitteilung an alle Kickstart-Unterstützer, in der man auf Probleme einging:

When we launched this campaign, we made a mistake. We forgot that many of you have been disappointed by overreaching games and overreaching promises. We had stopped paying attention to the Kickstarter world, when we put our heads down and went to work on this full-steam about 18 months ago — first with documents and then with prototypes. Because we went upriver, we did not remember that those of you who love games and those of you who love Apocalypse Now would immediately treat the announcement not with excitement, but with concern.

Tot ist das Projekt damit allerdings nicht. Erebus hat die Crowdfunding-Kampagne in die eigene Hand genommen und bietet auf der Webseite zum Spiel jetzt ein entsprechendes Portal für Unterstützer an. Das Ziel liegt dieses Mal bei 5,9 Millionen Dollar und bis zum Erreichen hat man zum aktuellen Zeitpunkt noch 453 Tage Zeit. Inzwischen konnte man auf der eigenen Seite 247.520 Dollar sammeln, was die Kickstarter-Kampagne bereits übertrifft. Ob und in welchem Zustand Apocalypse Now jemals das Licht der Videospielwelt erblicken wird, bleibt zum aktuellen Zeitpunkt unklar. Wir hoffen das Beste für die Entwickler und Fans.

Christoph Kehl

Von Technik umgeben aufgewachsen, beschäftigen mich Videospiele schon mein ganzes Leben. Vom Game Boy Pocket, über die PS2 und den PC, bin ich inzwischen bei meiner PS4, PSVR und Xbox One hängen geblieben. Ich liebe Spiele wegen der Geschichten, die sie erzählen. Als leidenschaftlicher Technik-Early-Adopter bin ich bei neuen Themen meist von Anfang an mit dabei.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.