News PC

ARK: Survival of the Fittest – Wird in ARK: Survival Evolved reintegriert1 min read

3. August 2016 1 Minimale Lesezeit
Jan Dreeser

author:

ARK: Survival of the Fittest – Wird in ARK: Survival Evolved reintegriert1 min read

Reading Time: 1 minute

Studio Wildcard hat heute bekanntgegeben, dass das MOSA-Spinoff ARK: Survival of the Fittest des beliebten Dinospiels ARK: Survival Evolved nicht länger ein Standalone-Spiel sein wird, sondern in das Hauptspiel integriert werden soll. Mit diesem Schritt halten Modding-Tools und Steam-Workshop-Unterstützung Einzug in die „Multiplayer Online Survival Arena“, in der bis zu 72 Spieler gegeneinander ums Überleben kämpfen.

Auch wenn sich ARK: Survival Evolved noch im Early Access befindet, sind Mods ein großer Bestandteil des Spiels. Die Entwickler von Studio Wildcard befeuern Beiträge von Spielern nicht nur mit offiziellen Modtools, sondern bieten sogar Mod-Wettbewerbe an. So ähnlich soll es bald auch im bislang nicht ganz so geliebten Bruder ARK: Survival of the Fittest zugehen. Über den Steam Workshop werden Spieler auch hier Mods, Maps und Total Conversions teilen und herunterladen können.

„Wir denken, dass Steam-Workshop-Support für Survival of the Fittest eine wichtige Ergänzung ist – es ist momentan so ziemlich das meistangefragte Feature für das Spiel“

so Lead-Designer Jeremy Stieglitz.

Wenn die Mod-Unterstützung kommt, sollen Modder durch die Zusammenlegung von ARK: Survival of the Fittest und ARK: Survival Evolved fähig sein, Assets aus ARK: SE in ARK: SotF einzufügen.

Im Moment könnt ihr ARK: Survival Evolved übrigens zum halben Preis einkaufen. Am 6. August beginnt die July Survivor League Championship, bei der sich die besten ARK:SE-Teams in den drei Spielmodi um Preise im Wert von insgesamt über 65.000 Dollar messen.

Jan Dreeser

Sprich mich lieber nicht auf The Witcher an. Ich werde dich zwingen, alle acht Bücher zu lesen. Alle. Acht. Denn sie sind das Großartigste, was jemals jemand auf dieser Welt produziert hat. Alle! Acht!
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.