News

BioWare – Vorstellung der neue IP „Dylan“ zur E31 min read

10. April 2017 1 Minimale Lesezeit
Christoph Kehl

author:

BioWare – Vorstellung der neue IP „Dylan“ zur E31 min read

Reading Time: 1 minute

Der Journalist Liam Robertson, bekannt für seine Arbeit an Did You Know Gaming? und Unseen64, hat heute in seinem Patreon-exklusivem Podcast neue Informationen zur neuen IP von Entwickler BioWare bekannt gegeben.

Ihm zufolge soll das neue Spiel den Namen Dylan tragen, wobei es sich hier auch noch um einen Codenamen handeln kann. Dass BioWare an einer völlig neuen IP arbeitet, ist bereits seit 2014 bekannt. Dylan soll eine Art Destiny mit Elementen aus The Division und MMOs sein. Das Semi-MMO soll das bisher größte Spiel des Entwicklers sein. Zudem soll es einen kooperativen Modus bieten.

Robertson erhielt diese Infos von mehreren Quellen, weshalb er sich der Echtheit dieser Informationen zu 100% sicher ist. Eine Information, die er bisher nur von einer Person erhalten konnte, ist, dass das Spiel einen männlichen und einen weiblichen Hauptcharakter bieten soll. Ob beide Charaktere spielbar sein werden, ist jedoch unbekannt.

Die Vorstellung des neuen Titels soll während der E3 2017 im Juni stattfinden, die Veröffentlichung ist bis März 2018 geplant.

Die Entwicklung übernimmt das BioWare Studio im kanadischen Edmonton. Das Studio in Austin soll laut Robertson aktuell an einem Star Wars Spiel arbeiten und BioWare Montreal hat erst kürzlich Mass Effect: Andromeda veröffentlicht und wird dies weiter mit Updates versorgen.

Christoph Kehl

Von Technik umgeben aufgewachsen, beschäftigen mich Videospiele schon mein ganzes Leben. Vom Game Boy Pocket, über die PS2 und den PC, bin ich inzwischen bei meiner PS4, PSVR und Xbox One hängen geblieben. Ich liebe Spiele wegen der Geschichten, die sie erzählen. Als leidenschaftlicher Technik-Early-Adopter bin ich bei neuen Themen meist von Anfang an mit dabei.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.