News Playstation 4

Bloodborne – Video zeigt Möglichkeiten der Charakteranpassung1 min read

5. Februar 2015 1 Minimale Lesezeit
Boris Borda

author:

Bloodborne – Video zeigt Möglichkeiten der Charakteranpassung1 min read

Reading Time: 1 minute

Nach dem 18-minütigen Gameplay-Video zu Bloodborne am Anfang dieser Woche, machten sich die Kollegen von IGN erneut ans Werk und präsentieren nun ein weiteres Video, das uns in die vielfältigen Möglichkeiten der Charakteranpassung des bald erscheinenden PS4-Exklusivtitels einführt.

In einem Zeitraffer bekommen wir so einen Ersteindruck, was uns ab März dieses Jahres zur Verfügung stehen wird. Und das sieht auf den ersten Blick nach ziemlich viel aus. Bloodborne braucht sich nach dieser Präsentation nicht vor der Konkurrenz zu verstecken und kann unserer Meinung nach sogar Editoren aus Rollenspielen das Wasser reichen, doch seht selbst:

Danke, IGN!

Bloodborne erscheint PS4-exklusiv am 25. März 2015.

Ist euch ein umfangreicher Charaktereditor wichtig oder seht ihr solch einen bloß als nebensächliches Beiwerk? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

3 Comments
  1. Christina Kutscher

    Christina Kutscher

    Total überflüssig, meiner Meinung nach. Das hat mich auch an Dragon Age so gestört, ich will ja spielen und nicht erst 20 Stunden einen Charakter erstellen, den ich dann eh kaum angucke, weil ich mich auf die Umgebung konzentrieren will. Es ist ja ganz nett, aber wenn er zu komplex und genau ist, finde ich es überflüssig.

    • daniel

      Dann kauf kein Rollenspiel Editor gehört dazu in so einem Spiel wer das anders sieht sollte etwas anderes spielen

      • Marco Mohr

        Marco Mohr

        Ich bräuchte für mein Traumcharakter etwa 5 Minuten, für ganz eilige kann man auch das Vorgegebene nutzen. (bzw. Zufallsmodus falls vorhanden)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.