News PC Plattformen Playstation Playstation 4 Xbox Xbox One

Daymare: 1998 – Kickstarter-Kampagne gestartet2 min read

20. Februar 2017 2 Minimale Lesezeit
Christoph Kehl

author:

Daymare: 1998 – Kickstarter-Kampagne gestartet2 min read

Reading Time: 2 minutes

Das italienische Entwickler-Team Invader-Studios, bekannt für die Arbeit am inoffiziellen Remake Resident Evil 2 Reborn, hat eine Kickstarter-Kampagne zum Third-Person Survival-Horror Daymare: 1998 gestartet.

Invader Studios, im Jahr 2014 gegründet, machte sich einen Namen durch die Arbeit an Resident Evil 2 Reborn, das bis heute auf Youtube über eine Millionen Views generieren konnte. 2015 wurde die Arbeit am Projekt allerdings durch Capcoms Ankündigung eines offiziellen Resident Evil 2 Remakes unterbrochen. Das Team wurde aber nach Osaka in Japan eingeladen, um Capcoms Hauptquartier zu besuchen. Darüber hinaus erhalten das Team und Daymare: 1998 sogar öffentliche Unterstützung von Resident-Evil-Veteranen, wie etwa Kazuhiro Aoyama, Satoshi Nakai, Yoshiki Okamoto und Kinichi Iwao.

Ganz im Stil von Resident Evil, bietet Daymare: 1998 ein klassisches Third-Person Gameplay, dessen Fokus auf den Survival-Aspekt, nicht auf Action, gelegt wird. Der Spieler soll durch die „über-der-Schulter-Kamera“, welche sich nur limitiert steuern lässt, in ein ständiges Gefühl von Gefahr und Angst versetzt werden. Durch einen Mangel an Ressourcen muss man stets vorsichtig und klug an verschiedene Situationen und Kämpfe herangehen, um zu überleben. Ein weiterer Fokus wird auf das Erkunden der Umgebung gelegt und es gibt diverse Puzzles, die der Spieler lösen muss.

Für die richtige Prise Nostalgie haben die Entwickler am vergangenen Wochenende neben der Veröffentlichung des Spiels auf der PlayStation 4 und Xbox One auch noch ein ganz besonderes Feature angekündigt: Die fest positionierte Kamera. Damit werden Fans des Old-School-Survival-Horrors in die Zeiten des ersten Resident Evil zurückversetzt. Einen Kleinen Vorgeschmack darauf findet ihr im Update dazu auf der Kickstarter-Seite.

Das bisher gezeigte Material versetzt einen jetzt schon in Angst und Schrecken und erinnert an die guten, alten Zeiten der Survival-Horror-Spiele, die aktuell wieder im Kommen sind. Uns scheint hier eine gute Mischung aus Resident Evil und Dead Space bevorzustehen.

Zum aktuellen Zeitpunkt hat die Kampagne zu Daymare: 1998 bereits 13% des Finanzierungsziels von 180.000 Euro erreicht. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dies noch bis zum 17. März 2017 tun. Die verschiedenen Belohnungen für Unterstützer enthalten unter anderem eine digitale Kopie des Spiels, den eigenen Namen im Spiel, Zugang zur Beta, Wallpaper, T-Shirts und vieles mehr.

Daymare: 1998 soll bei erfolgreicher Finanzierung voraussichtlich im Juli 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Christoph Kehl

Von Technik umgeben aufgewachsen, beschäftigen mich Videospiele schon mein ganzes Leben. Vom Game Boy Pocket, über die PS2 und den PC, bin ich inzwischen bei meiner PS4, PSVR und Xbox One hängen geblieben. Ich liebe Spiele wegen der Geschichten, die sie erzählen. Als leidenschaftlicher Technik-Early-Adopter bin ich bei neuen Themen meist von Anfang an mit dabei.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.