Gamescom News

Dying Light – Brutale Koop-Action im Gamescom Trailer2 min read

7. August 2014 1 min read

Dying Light – Brutale Koop-Action im Gamescom Trailer2 min read

Reading Time: 1 minute

Techland hat anlässlich der Gamescom einen neuen Trailer zu Dying Light veröffentlicht. In dem recht brutalen Clip wird der 4-Spieler-Koop-Modus näher vorgestellt. Dass das Video nichts für zartbesaitete Mitmenschen ist, dürfte bei dem Setting des Spiels aber ohnehin jedem Zuschauer klar sein.

Dying Light ist ein Action-Survival-Horror-Spiel in der Egoperspektive, das laut Warner Bros. in einer riesigen und gefährlichen offenen Welt angesiedelt ist. Bei Tag durchstreifen die Spieler auf der Suche nach Vorräten eine weitläufige urbane Umgebung, in der gefährliche Zombiehorden ihr Unwesen treiben und bauen Waffen, um sich gegen die wachsende Schar der Infizierten zur Wehr zu setzen. In der Nacht werden die Jäger zu Gejagten, denn die Gegner werden aggressiver und gefährlicher. Am furchterregendsten aber sind die Predators, die erst nach Sonnenuntergang erscheinen. Um bis zu den ersten Sonnenstrahlen am nächsten Morgen zu überleben, müssen die Spieler Einfallsreichtum beweisen und all ihre Kräfte aufbieten. Gute Nacht und viel Glück!

In Dying Light müsst ihr euch durch eine Welt kämpfen, die durch eine Zombie-Apokalypse zerstörte wurde. Das Besondere an dem Spiel ist, dass sich eure Spielweise dem Tag – Nacht – Zyklus anpassen muss. So seid ihr am Tag in der Lage, mit wenig Gewalt und Geschick eure Aufgaben zu lösen. Geht aber die Sonne unter, werden die Untoten stärker, schneller und vor allem sehr viel mehr in der Anzahl. Dann heißt es rennen und bloß nicht packen lassen. Dass es dabei ordentlich zur Sache geht, verdeutlicht der neue Trailer bestens. Aber seht selbst…

[youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=XzIBrS4KTOo“ fs=“1″ hd=“1″]

 

Dying Light erscheint im Februar 2015 für den PC, die PS4 und PS3, sowie die Xbox 360 und die Xbox One.

 

Matthias. Zocker seit den frühen Neunzigern, Schreiberling seit 2003. Bei Gameplane.de für die Kontrolle des wilden Redaktionshaufens mitverantwortlich. Er saugt alles auf, was irgendwie mit Spielen zu tun hat und schließt es in dem extra dafür eingerichteten Brain-Tresor ein. Egal ob Indies, AAA-Titel oder Casual-Schrott: Perlen gibt es für ihn in jedem Genre.
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.