News PC Playstation Playstation 4 Xbox Xbox One

Fallout 4 – Patch 1.6 bringt Codsworth neue Namen bei1 min read

6. Juli 2016 1 Minimale Lesezeit
Jan Dreeser

author:

Fallout 4 – Patch 1.6 bringt Codsworth neue Namen bei1 min read

Reading Time: 1 minute

Ab sofort ist Patch 1.6 für Fallout 4 auf Steam verfügbar. Das Update bringt einige Features und Bugfixes mit sich.

Die allerwichtigste Änderung: Ihr könntet bald mit eurem gewählten Namen angesprochen werden. Der Roboter-Butler Codsworth hat nämlich über 300 neue Namen gelernt. Zuvor kannte er bereits um die 1000 Namen, die er in Dialogen aussprechen würde, wenn ihr euren Spielcharakter entsprechend benannt hattet. Darunter waren auch grandiose Schöpfungen wie „Assface“ und „Sexy“ – mal sehen, was sich Bethesda diesmal für Namen einfallen gelassen hat!

Abgesehen davon gibt es im Update 1.6 die neue „ExitSave“-Funktion. Wenn ihr das Spiel verlasst, wird ein Spielstand erstellt, der sich wiederum löscht, wenn ihr ihn fortsetzt. ExitSave funktioniert auf allen Schwierigkeitsleveln.

Das war es mit neuen Features, aber Bethesda hat laut den Patch Notes an der Performance von Fallout 4 gearbeitet und verschiedene Bugs bezüglich Crashes und Save-Games behoben. Auch die Ladereihenfolge von Mods wurde verbessert.

Das Update 1.6 ist bereits für PC verfügbar, Nutzer einer Xbox One müssen sich noch bis nächste Woche gedulden. Ein Termin für die PS4-Version steht noch nicht fest.

Jan Dreeser

Sprich mich lieber nicht auf The Witcher an. Ich werde dich zwingen, alle acht Bücher zu lesen. Alle. Acht. Denn sie sind das Großartigste, was jemals jemand auf dieser Welt produziert hat. Alle! Acht!
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.