News PC

LawBreakers – Wie es sich von Overwatch unterscheidet2 min read

22. Juni 2016 1 Minimale Lesezeit
Jan Dreeser

author:

LawBreakers – Wie es sich von Overwatch unterscheidet2 min read

Reading Time: 1 minute

Genau wie Battleborn zum Release muss sich auch der Arenashooter LawBreakers diversen Vergleichen mit Blizzards äußerst erfolgreichen erstem Shooter Overwatch stellen. Doch wenn es nach dem Chef des entwickelnden Studios Boss Key Productions, Cliff Bleszinski, geht, unterscheiden sich die beiden Spiele gameplaytechnisch drastisch.

In einem Interview wehrte sich Bleszinski gegen die Gleichsetzung seines Spiels mit Overwatch. Nur weil sich die Shooter in einigen Aspekten ähneln, würden sie „in einen Topf“ geworfen.

„Es gibt einige Gemeinsamkeiten hinsichtlich des Fakts, dass wir Charaktere und Gewehre und Waffen und was weiß ich nicht alles haben, aber es ist so, dass unser Art-Style ein bisschen düsterer ist – ihrer [Overwatchs, Anm.d.Red.] ist eher: superhelle Farben, fast animemäßige Charaktere… sie entscheiden sich für zig verschiedene Charakter, während wir zu Beginn mit „weniger ist mehr“ starten, und wir legen dann nach, um unsere Balance zu finden.“

Mit LawBreakers werde man sich weniger auf möglichst viele Helden konzentrieren, die nach einem Stein-Schere-Papier-Prinzip arbeiten, sondern lieber wenige Charaktere entwerfen, die untereinander gut ausbalanciert sein sollen. Bleszinski stört an Overwatch nämlich nach eigener Aussage besonders das Gefühl, den falschen Charakter gewählt zu haben:

Wenn ich in Overwatch um die Ecke komme und den falschen Charakter habe, und jemand anders den richtigen Charakter hat, bin ich in diesem Stein-Schere-Papier-Match tot.

In LawBreakers soll man demnach nicht den „falschen“ Charakter wählen können. Doch durch das Können des Spielers soll es dennoch großes Outplay-Potential geben: Selbst in einer Einer-gegen-Viele-Situation, in Overwatch ein klares Todesurteil, soll es möglich sein, alle Gegner zu eliminieren – „wenn man wirklich gut ist“.

Das achtminütige Interview von Eurogamer könnt ihr hier in voller Länge sehen:

Wenn ihr LawBreakers demnächst selbst ausprobieren möchtet: Die Anmeldung zum Alpha-Test ist noch offen. Ob es wohl beim Release in unserem Test so gut abschneiden wird, wie es Overwatch getan hat?

Jan Dreeser

Sprich mich lieber nicht auf The Witcher an. Ich werde dich zwingen, alle acht Bücher zu lesen. Alle. Acht. Denn sie sind das Großartigste, was jemals jemand auf dieser Welt produziert hat. Alle! Acht!
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.