News PC Plattformen

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes – Mod lässt Spiel zum FPS mutieren1 min read

12. Januar 2015 1 Minimale Lesezeit
Boris Borda

author:

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes – Mod lässt Spiel zum FPS mutieren1 min read

Reading Time: 1 minute

Obwohl Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes nicht als First-Person-Shooter (FPS) konzipiert wurde, lässt sich das Stealth-Spiel durch eine Modifikation (Mod) aus der Ego-Perspektive spielen und sieht dazu noch verdammt gut aus.

Wenn ihr schon einmal den Wunsch pflegtet, in die Haut von David „Snake“ Pliskin zu schlüpfen und über eine Kopie von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes für den PC verfügt, erhaltet ihr nun die Möglichkeit dazu.

Mit der kostenlosen FPS Mod wird aus dem Third-Person-Stealth-Action-Titel nämlich ein waschechter First-Person-Shooter, zumindest was die Optik angeht. Ihr genießt das Spiel also direkt aus den Augen des Protagonisten und nicht wie üblich durch eine Kamera, die hinter dem Helden positioniert wird. Einen Vorgeschmack auf die Mod könnt ihr dem Video des YouTubers BenBlatcher entnehmen, das wir unterhalb dieser Zeilen für euch bereit halten.

BenBlatcher behauptet beim Spielen, dass die Mod nicht perfekt sei. So sei es manchmal sehr umständlich, Gegenstände aufzuheben und einige Waffen sähen durch die neue Perspektive ziemlich abgefahren aus. Trotzdem sei die gesamte Erfahrung ziemlich cool und die neuen Umstände verlangten ein präzises und vorsichtiges Vorgehen. Wenn ihr beispielsweise aufgrund der starren Kameraperspektive in gefährlichen Gebieten nicht um die Ecken lugen könnt, müsst ihr innehalten und euch bei der Gefahrensuche auf euer Gehör verlassen.

Die kostenlose Mod sowie eine Anleitung zur Installation erhaltet ihr bei Nexus Mods.

Was haltet ihr von der Mod? Ist sie es wert, einmal ausprobiert zu werden oder spielt ihr Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes lieber so, wie es im Ursprung ist? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.