News Xbox Xbox 360 Xbox One

Neues zur Gears of War Marcus Fenix Collection1 min read

18. März 2015 1 Minimale Lesezeit

author:

Neues zur Gears of War Marcus Fenix Collection1 min read

Reading Time: 1 minute

Seit der Veröffentlichung von Gears of War 3 im Jahr 2011 sind bereits einige Jahre ins Land gegangen. Der Nachfolger Gears of War 4 wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen und trotzdem richtet sich der Blick der Spieler erwartungsvoll auf eine andere Veröffentlichung. Seit Oktober 2014 halten sich nachhaltig Gerüchte über eine Marcus Fenix Collection, in welcher Gears of War 1 -3 enthalten sein sollen und diese für Besitzer der Xbox One spielbar macht.

Ursprung des Gerüchts war ein Tweet von Phil Spencer, seines Zeichens Leiter der Xbox Sparte von Microsoft, der nach wenigen Stunden bereits wieder gelöscht worden ist. Die Begeisterung der Fans war jedoch so hoch, dass diese direkt eine Petition für die Veröffentlichung einer solchen Collection starteten. Der Entwickler Epic Games und Publisher Microsoft haben sich bisher jedoch zu diesem Thema immer wieder bedeckt gehalten.

Nun hat ein XboxLive-Nutzer mit dem Namen Fox Solids eine Anfrage nach der Gears of War Marcus Fenix Collection an Phil Spencer gestellt und angeblich folgende Antwort bekommen:

Gears of War Phil Spencer comments on Marcus Fenix Collection

Ob diese Nachricht echt ist, konnte bisher nicht bestätigt werden, da sie bisher nur vom User @Sn4kee auf Twitter verbreitet wurde. Sie ist auch keine direkte Zusage, sondern bedeutet eher:

Frage: Hey Xboss, gib mir doch eine einfach Antwort. Werden wir bald eine GoW Collection auf unserer Xbox One sehen dürfen? Ja oder Nein?

Anwort: Haha, ich kann sie noch nicht ankündigen, aber bleibt am Ball!

Somit hört sich das Ganze doch arg danach an, als hätte Microsoft auf die Fans der Reihe gehört und würde die Gears of War Marcus Fenix Collection bald ankündigen. Wir dürfen gespannt sein.

André startete sein Spielerdasein zu Zeiten des ersten Commodore 64. Grund der Sucht war das Actionspiel Loadrunner. Seitdem treibt er in verschiedenen Spielecommunities sein Unwesen. Nach Stationen bei Deutschlands kranker Horde in Counterstrike 1.6 ging es über das Browserspiel GalaxyNetwork, wo er später als GameMaster tätig war, zum Suchtspiel World of Warcraft. Hier durfte er sich bei der deutschen Gilde Affenjungs INC voll austoben.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.