News PC Playstation Playstation 4 Xbox Xbox One

Overwatch – Blizzard sperrt Cheater auch nach Neukauf aus1 min read

3. Juni 2016 1 Minimale Lesezeit
Daniel Martin

author:

Overwatch – Blizzard sperrt Cheater auch nach Neukauf aus1 min read

Reading Time: 1 minute

Mit Overwatch kann Blizzard einen enormen Erfolg verbuchen. Die Anzahl der Spieler kann sich sehen lassen und die Wertungen sind ein Traum.

Doch es ziehen dunkle Wolken über den bunten Shooter-Arenen auf. Denn natürlich ist auch Overwatch nicht vor Betrügern gefeit und so schicken sich immer wieder Spieler an, mit diversen Cheats anderen den Spaß zu verderben.

Der kalifornische Entwickler lässt sich jedoch nicht lumpen und setzt seine Ankündigung aus der Beta um. Cheater werden gnadenlos gebannt. Mehr noch: Selbst ein Neukauf des Spiels nützt nichts und man wird erneut gebannt. Ein Spieler hat dies im Selbstversuch getestet. Jede neue Kopie von Overwatch (natürlich immer auf einem neuen Account) wurde nach einer kurzen Zeit gesperrt. Beim vierten und letzten Versuch setzte der Betroffene alles auf eine Karte. Er nutzte eine VPN, änderte seine MAC-Adresse, diverse Registry-Einträge und das BIOS-Datum. All das half nichts. Auch dieses Vorgehen hinderte Blizzard nicht daran, ihn zu identifizieren und zu sperren. Somit scheint die Lösung hier auf Betriebssystem-Ebene zu liegen.

Durchaus ein löbliches Vorgehen, dennoch bleib ein fader Beigeschmack. Blizzard scheint hier tief ins System des Users einzudringen, beziehungsweise viele Daten abzugreifen, um einen Cheater erneut zu erkennen. Das genaue Vorgehen bleibt dabei natürlich im Dunkeln und man wundert sich, was hier alles gescannt wird. Ebenso stellt sich die Frage, was passiert, wenn ein Spieler einmal aufgrund eines Fehlers aus dem Spiel geworfen wird. Da Blizzard bei einem angeblich erkannten Cheat ohne Vorwarnung bannt und auch sämtlichen Kundensupport einstellt, sind die Chancen hier sehr gering, seine Unschuld zu beweisen.

Solltet ihr also eine ehrliche Haut sein, könnt ihr Overwatch hier bestellen. Ihr wollt zuerst wissen, ob das Spiel euch zusagt? Lest unser Review!

Daniel Martin

Irgendwo zwischen Game Boy und NES hat Daniel Mitte der 90er den PC entdeckt und beschäftigt sich bis heute noch damit. Zwar geht er häufiger mit einer PS4 fremd, kehrt am Ende des Tages jedoch immer zum geliebten PC zurück, wo er sich auch für Klassiker begeistern kann. Und wenn mal gar nichts los ist, verschwindet er unter einer Oculus Rift und taucht in die virtuelle Realität ein.
One Comment
  1. SPoON4R

    So muss das sein! Gefällt mir :)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.