News PC

Overwatch – PC-Patchnotes 1.0.41 min read

15. Juni 2016 1 Minimale Lesezeit
Melanie Wilke

author:

Overwatch – PC-Patchnotes 1.0.41 min read

Reading Time: 1 minute

Für die PC-Version von Overwatch wurde heute ein Patch veröffentlicht, der einige Heldenänderungen und Fehlerbehebungen enthält.

Änderungen an der Heldenbalance

McCree:

  • Friedensstifter (Hauptwaffe – sekundärer Feuermodus)
    • Die Erholungsdauer (also die Dauer, nach deren Ablauf McCree wieder schießen kann) wurde von 0,75 Sek. auf 0,3 Sek. verkürzt.
    • Der Projektilschaden wurde von 70 auf 45 verringert.

Widowmaker:

  • Witwenkuss (Hauptwaffe – sekundärer Feuermodus (Scharfschützenmodus))
    • Der Grundschaden wurde von 15 auf 12 verringert. (Hinweis: Der Schadensmultiplikator für den Scharfschützenmodus bleibt unverändert.)
    • Der Schadensmultiplikator von Kopfschüssen wurde von x2 auf x2,5 erhöht.
    • Spieler müssen jetzt beim Verlassen des Scharfschützenmodus auf das Ende der Animation warten, bevor sie ihn wieder aktivieren können.
  • Infrasicht
    • Die Kosten der ultimativen Fähigkeit wurden um 10 % erhöht.

Behobene Fehler

Allgemein:

  • Die Option „Hohe Bandbreite“ im benutzerdefinierten Spiel bietet jetzt mehr Stabilität.

Helden:

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Mercys ultimative Fähigkeit aufgeladen wurde, wenn sie ihren Schadensboost auf einen Verbündeten gerichtet hat, der dabei war, auf eine Barriere oder einen Eiswall zu feuern.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Reaper mit seinem Schattenschritt auf bestimmten Karten an ungültige Orte gelangen konnte.

Karten:

  • Es wurde ein Fehler bei der Kollisionsabfrage bestimmter Bereiche von Dorado behoben, der dazu geführt hat, dass diese Kartenelemente nicht wie vorgesehen die Sichtlinie blockiert haben.

Overwatch ist seit dem 24. Mai 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Noch nicht von Overwatch überzeugt? Unsere Review findet ihr hier.

Melanie Wilke

Meli kam bereits im frühen Kindesalter mit den ersten Videospielen in Berührung. Nachdem sich diese mal mehr und mal weniger durch ihre Jugend schlängelten, hat sie sich heute voll und ganz dem Zocken verschrieben. Die meiste Zeit verbringt sie am PC in MMORPGs und Shootern, aber auch aktuelle Konsolen wie PlayStation 4 und Wii U darf sie ihr Eigen nennen.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.