Artikel Playstation Playstation 4 Specials

Playstation Experience – Prey, Crash Bandicoot, Gran Turismo und mehr15 min read

12. April 2017 9 Minimale Lesezeit
Gilles Tanson

author:

Playstation Experience – Prey, Crash Bandicoot, Gran Turismo und mehr15 min read

Reading Time: 9 minutes

Drawn To Death

Das nächste sehr interessante Spiel hat durch sein actionreiches Gameplay und seine besondere Grafik überzeugt. Drawn to Death ist ein Third-Person Shooter, dessen Grafik Zeichnungen in einem Notizbuch darstellen soll. Daher sind den Einfällen der Entwickler keine Grenzen gesetzt. Ein Dämonisch aussehender Charakter im Cowboydress? Kein Problem. Oder doch lieber eine Mischung aus Hai und Ninja? Man bekommt wirklich den Eindruck, als ob die erste Idee der Entwickler direkt ins sprichwörtliche Notizbuch gewandert ist.

Dabei will das Spiel keineswegs verstecken, dass das Abenteuer in einem Notizbuch stattfindet. Das Menü stellt das offene Buch auf einem Schreibtisch dar. Sobald ein Menüpunkt ausgewählt wurde, drückt der Zeichner darauf. Auch im Spiel kann man auf die Hilfe des Zeichners zurückgreifen. Einmal ausgewählt, springt der Charakter auf die Hand und entweder Raketen oder Maschinengewehrfeuer schießt aus den Fingern. Natürlich ist die Übersicht von dieser Position besser als sonst. Die Gegenspieler sollten sich also in dem Moment von offenen Flächen fernhalten.

Die Demo, die ich spielen konnte, bestand vor allem aus dem Multiplayer. Leider konnte ich nicht immer ein Spiel finden, was die Erfahrung ein wenig geschmälert hat. Das, was ich allerdings spielen konnte, hat außerordentlichen Spaß gemacht. Die Grafik passt vollkommen zu dem verrückten Gameplay. Die Spezialfähigkeiten sehen bombastisch aus und so ist auch ihr Effekt. Ich hatte beim Anspielen nur die Standardwaffen, allerdings gibt es noch so viel mehr, was man freischalten und ausprobieren könnte. Die Modi bestehen aus den altbekannten Modi eines Shooters, wie Team-Deathmatch und so weiter. Alles in allem kann ich das Spiel jedem empfehlen, der auf schnelles Gameplay mit skurrilen Charakteren und Waffen steht.

Gilles Tanson

Was damals mit dem Game Boy Color anfing, ist zu einer echten Leidenschaft für Spiele herangewachsen. Wahrscheinlich auch deswegen habe ich mich entschieden, Games Engineering zu studieren. Spiele sind etwas besonderes und jedes Einzelne hat seine ganz eigene und faszinierende Geschichte zu erzählen. Mich haben überwiegend die Playstation Konsolen begleitet, aber ich habe mir jetzt auch mal einen richtigen Gaming-PC zusammengebastelt. Spielspaß garantiert.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.