Artikel Events Gamescom Previews

Preview: GWENT – Einen Plötze, sie zu knechten5 min read

18. August 2016 3 Minimale Lesezeit

Preview: GWENT – Einen Plötze, sie zu knechten5 min read

Reading Time: 3 minutes

Fazit

Caroline Valdenaire 1Puh, ich nehme an, dass man aus meiner Preview bereits heraushört, wie enttäuscht ich von GWENT bin. Rund 45 Minuten haben gereicht, um mich vollkommen an den Rand der Verzweiflung zu bringen. Warum?

Weil es bis zur Beta noch so lange dauert.

Unfassbar.

Wenn es einen Menschen auf der Welt gibt, der The Witcher 3 nicht mochte, dann war ich das. Noch dazu bin ich kein großer Fan von Trading Card Games. Doch warum habe ich mir dann dieses Spiel angeschaut?

Nun, vielleicht ein wenig Selbstgeißelung, doch am Ende wurde ich doch stark überrascht, denn GWENT war doch mega spaßig. Nach einer Kennenlern-Runde, gab es noch eine weitere, die wirklich sehr viel Spaß gemacht und die taktischen Möglichkeiten des Spiels aufgezeigt hat. Natürlich muss sich zeigen, wie sich der Titel nach längerer Zeit spielt, doch der Anfang ist jedenfalls gemacht.

Caroline Valdenaire

Caro blickt auf eine abwechslungsreiche Spielekarriere zurück - schließlich darf sie sich schon seit Mitte der 90er ein Zockerweibchen nennen. Am liebsten spielt sie im Team, damit sie dann alle - wie im echten Leben - bemuttern kann. Inzwischen haben es ihr vor allem die Survivalspiele angetan. Bei Gameplane ist sie irgendwie Mädchen für alles, hauptsächlich aber Madame Chefredakteurin.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.