Hardware Playstation Playstation 4 Xbox Xbox One

PS4 und Xbox One – Dieses Jahr neue Konsolen-Revisionen?2 min read

3. Februar 2015 2 Minimale Lesezeit
Boris Borda

author:

PS4 und Xbox One – Dieses Jahr neue Konsolen-Revisionen?2 min read

Reading Time: 2 minutes

Eine brisante Nachricht erreicht uns von einer ungewöhnlichen Quelle: Laut Forbes sollen nämlich noch im Laufe dieses Herbstes neue Revisionen der beiden Current-Gen-Konsolen Playstation 4 und Xbox One erscheinen, die leistungsstark genug sind, um Inhalte in nativer 4K-Auflösung darzustellen. Zur Info: Von 4k spricht man bei einer Auflösung von 3840×2160 Pixeln.

Während der diesjährigen Consumer Electronics Show im Januar ließ Neil Hunt, Chief Product Officer von Netflix, laut The Huffington Post verkünden, Sony hätte eine Hardware-Revision der PS4 versprochen, die der Konsole die Möglichkeit gäbe, Inhalte in 4K-Auflösung darzustellen.

Auf nähere Anfragen über die Hintergründe dieses Versprechens und Sonys Pläne, wollte sich Netflix laut Forbes nicht weiter äußern. Ebenso in Stillschweigen hüllen sich die Offiziellen bei Sony und Microsoft und geben keine Auskünfte auf Anfragen zu der Thematik.

Sonys offizieller Wortlaut sei laut Forbes dieser gewesen:

Die Unterstützung der hochauflösenden 4K-Ausgabe für Standbilder sowie Filminhalte ist in Überlegung, jedoch gibt es zur Zeit keine weiteren Details bekanntzugeben.

Während Microsoft sich so zu Anfragen äußere:

Wir bleiben dabei engagiert, wegweisende Entertainment-Funktionen und -Services in das Wohnzimmer zu bringen. Daneben haben wir zur Zeit nichts weiter zu verkünden.

Forbes ist eines der weltweit erfolgreichsten Wirtschaftsmagazine und bekannt für verschiedene Ranglisten, wie beispielsweise die jährlich veröffentlichte Liste der Milliardäre der Welt oder auch die Liste der mächtigsten Personen der Welt, und hat den Ruf einer sehr vertrauenswürdigen Quelle. Sollten sich die aktuellen Gerüchte bewahrheiten, können wir uns in diesem Jahr noch auf neue Konsolen-Revisionen freuen.

Denkbar sind überarbeitete Konsolen durchaus, denn die Hersteller behalten sich durchweg das Recht vor, zu jeder Zeit und ohne Ankündigung Änderungen an der Hard- und Software vorzunehmen. Ebenso rückt der traditionelle Zeitraum von zwei Jahren in baldige Nähe, in dem die Vorgänger-Konsolen in der Vergangenheit immer ein Update verpasst bekamen. Und da bisher von beiden Herstellern weder eine Slim-Variante oder sonstige Änderungen offiziell angekündigt wurden, kann man mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es dieses Jahr so sein wird. Neue Erkentnisse versprechen wir uns spätestens zur diesjährigen Electronic Entertainment Expo (E3), die vom 16. bis zum 18. Juni in Los Angeles stattfindet.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.