News PC Xbox One

Sea of Thieves – Darstellung der Wolken1 min read

14. September 2016 1 Minimale Lesezeit
Tim Horstmann

author:

Sea of Thieves – Darstellung der Wolken1 min read

Reading Time: 1 minute

Erinnert ihr euch noch an die guten, alten Zeiten, als die Spieleschmiede Rare einen großartigen Titel nach dem anderen für Nintendo entwickelte? Wie oft habe ich mit Banjo und Kazzooie damals die Welt von der übel riechenden Hexe Gruntilda gerettet. Seit dem Übergang zu Microsoft, hat die Qualität der Spiele leider nachgelassen und Rare waren nur noch ein Schatten ihres damaligen Selbst. Mit ihrem neuen Titel Sea of Thieves, könnte sich das allerdings wieder ändern. Mit Freunden, oder auch alleine, geht ihr auf Raubzüge in diesem offenen Piraten Szenario. Erscheinen soll der ganze Spaß Anfang 2017 für PC und Xbox One. Auch eine geschlossene Beta, soll vor dem Release stattfinden. Einen Termin hat diese bisher allerdings nicht.

In einer Video Reihe mit dem Titel „Short Haul“ zeigten die Entwickler uns bereits kooperatives Gameplay und die Entstehung von Wasser im Detail. Im neuen Video, dreht sich alles um die virtuellen Wolken, die über dem Piraten Eiland ihre Kreise ziehen. Zur Übersicht habe ich hier noch einmal alle bisher erschienenen Videos der Reihe für euch herausgesucht.

Quelle: playm.de

Tim Horstmann

Seine Leidenschaft für Videospiele, entdeckte Tim bereits in seiner frühesten Kindheit, als er den C64 seines Vaters auf dem Dachboden entdeckte. Die erste eigene Konsole, der gute alte Super Nintendo kam bald und es war um ihn geschehen. Tim entdeckte seine große Liebe für japanische Rollenspiele, welche er bis heute nur so verschlingt. Am PC interessiert er sich hauptsächlich für westliche Rollenspiele. Doch auch den anderen Genres ist er nicht abgeneigt und spielt alles was eine gute Story bietet, oder kreativ ist.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.