News PC Plattformen

Spore – Überholt No Man’s Sky in Verkaufs- und Spielerzahlen1 min read

8. September 2016 1 Minimale Lesezeit
Jan Dreeser

author:

Spore – Überholt No Man’s Sky in Verkaufs- und Spielerzahlen1 min read

Reading Time: 1 minute

Des einen Freud ist des andern Leid: Nach dem bemerkenswerten Hype und Absturz von Hello Games‘ No Man’s Sky legt das 2008 erschienene Sandboxspiel Spore diese Woche ordentlich an Verkäufen zu.

Im Moment ist Spore das sich am drittbesten verkaufende Spiel auf Valves Distributionsplattform Steam, direkt hinter Ark: Survival Evolved und dem dazugehörigen DLC Scorched Earth. Und wir haben keine Ahnung, warum! Wer stürzt sich hier so eifrig auf das acht Jahre alte Spiel, das so viele Parallelen zu No Man’s Sky aufweist? Liegt es allein am derzeitigen Rabatt von 75%? Suchen all diejenigen Spieler, die No Man’s Sky spielten, in ihren Erwartungen enttäuscht wurden und das Erkundungsspiel zurückgaben, eine bessere Alternative? Verrückt!

Noch faszinierender ist, dass Spore es laut steamcharts.com tatsächlich schafft, in diesem Moment mehr Spieler als No Man’s Sky zu haben – knapp ein Drittel mehr sogar, um genau zu sein!

Nicht nur inhaltlich ähneln sich die beiden Sandboxspiele: Auch der Release von Spore wies damals zahlreiche Parallelen zu dem von No Man’s Sky auf. Es erhielt zwar recht gute Bewertungen von der Fachpresse, konnte aber nicht die hohe Erwartungshaltung der Spieler erfüllen. Der Hype brach zusammen und das Spiel wurde ein kommerzieller Misserfolg, berühmt für sein Scheitern dabei, zuvor gemachte „Versprechen“ zu halten. Szenekenner fühlten sich von No Man’s Sky an dieses Szenario erinnert – doch letzteres Spiel hat es sich anscheinend noch viel mehr mit den Spielern verscherzt. 64% negative Bewertungen auf Steam sprechen für sich – und scheinen Spore nachträglich Erfolg zu bescheren. Hat uns No Man’s Sky vielleicht kollektiv davon überzeugt, dass Spore gar nicht so schlecht war?…

Jan Dreeser

Sprich mich lieber nicht auf The Witcher an. Ich werde dich zwingen, alle acht Bücher zu lesen. Alle. Acht. Denn sie sind das Großartigste, was jemals jemand auf dieser Welt produziert hat. Alle! Acht!
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.