News PC

Surgeon Simulator: Inside Donald Trump – Präsidentschaftskandidaten aufschneiden1 min read

2. Juni 2016 1 Minimale Lesezeit
Jan Dreeser

author:

Surgeon Simulator: Inside Donald Trump – Präsidentschaftskandidaten aufschneiden1 min read

Reading Time: 1 minute

Bossa Studios wird nicht müde, neuen DLC für das 2013 veröffentlichte Spiel Surgeon Simulator zu veröffentlichen. Diesmal fügen die Entwickler mit dem Paket namens Surgeon Simulator: Inside Donald Trump den berühmt-berüchtigten US-amerikanischen Präsidentschaftskandidaten ins Spiel ein. An ihm werdet ihr in dem DLC eine Herztransplantation vornehmen müssen.

Wie wir es bereits vom Surgeon Simulator kennen, steuern wir die Hand des operierenden Arztes – und zwar jeden Finger einzeln, was das Unterfangen nicht gerade einfacher macht. Der Witz am Donald-Trump-DLC: Wir können entscheiden, welches Herz der gute Herr erhalten soll. Macht ihr Donald Trump zu einem Mann mit einem Herz aus Gold oder einem aus Stein? Buchstäblich. Auf surgeonsim.com gibt es einen Live-Tracker, der anzeigt, wie sich die Community entschieden hat.

Außerdem erwarten euch einige ungewöhnliche Operations-„Instrumente“ wie beispielsweise eine Miniatur des Trump Towers, wie in der Pressemitteilung erwähnt wurde. Ob ihr damit eine Operation durchführen könnt, ohne Trump durch zu viel Blutverlust zu töten? Obwohl, einige Spieler hätten mit letzterem wahrscheinlich kein Problem…

Bescheuerte Trump-Sprüche spare ich mir, die findet ihr auf YouTube unter dem Trailer zu Genüge:

Um den DLC zu spielen, braucht ihr das Basisspiel Surgeon Simulator 2013 und müsst dann auf Surgeon Simulator – Anniversary Edition Content upgraden. Beides ist noch eine Woche lang um 80% reduziert – insgesamt wird euch der Spaß im Paket 2,59 € kosten.

Jan Dreeser

Sprich mich lieber nicht auf The Witcher an. Ich werde dich zwingen, alle acht Bücher zu lesen. Alle. Acht. Denn sie sind das Großartigste, was jemals jemand auf dieser Welt produziert hat. Alle! Acht!
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.