Artikel Specials

Urlaub in Heleus – Ein Reiseführer durch die Welt von Mass Effect: Andromeda8 min read

7. Juli 2017 5 Minimale Lesezeit

Urlaub in Heleus – Ein Reiseführer durch die Welt von Mass Effect: Andromeda8 min read

Reading Time: 5 minutesMass Effect: Andromeda - H-047c

Zu Gast in: H-047c

Ursprünglich als goldene Welt für die Turianer geplant, stellte sich Habitat 5 bei Ankunft im Heleus-Cluster als unbewohnbar heraus. Dies bedeutet aber nicht, dass es für Touristen nicht trotzdem ein lohnendes Ziel sein kann. Wer sich gerne mit Steinen beschäftigt, ist auf H-047c genau richtig, hier gibt es eben jene nämlich in allerlei Formen. Wer das genauer untersuchen möchte, kann seinem Hobby in den vereinzelt platzierten Minen nachgehen.

Dank fehlender Atmosphäre und abgeschwächtem Magnetfeld sind auch Spritztouren über den Kometen ein Adrenalinkick, der allem Anschein nach vor allem die Angara und Asari begeistert. Hohe Geschwindigkeiten und schwebende Fahrzeuge harmonieren offensichtlich sehr gut. Auch hier jedoch noch einmal der Hinweis: Bei Verlassen des Fahrzeugs droht dank erhöhter Strahlung der sofortige Tod.

Mass Effect: Andromeda - Elaaden

Zu Gast in: Elaaden

Während wir auf den anderen Planeten bereits mit Rebellen der Angara oder der Nexus zu tun hatten, begrüßen uns auf Elaaden die herzensguten, verstoßenen Kroganer. Lasst euch nicht von dem feindseligen Gehabe einiger Clans abschrecken. Eine ordentliche Kopfnuss sollte euch bei den Großreptilien im Falle des Falles den nötigen Respekt verschaffen.

Mass Effect: Andromeda - Elaaden
Sandblick statt Meerblick

Elaaden ist neben EOS ein weiterer Planet, welcher vor allem durch eines besticht: Sand. Jede Menge Sand. Ganz nebenbei vertreibt sich eine undefinierbare Riesenschlange ihre Zeit mit Pirouetten durch die Sandberge, was durchaus ein faszinierendes Fotomotiv darstellen kann. Auf Elaaden ist durchgängig Sommer und entsprechend für kreislaufanfällige Touristen nicht wirklich zu empfehlen, da die vereinzelten Schattenplätze schnell belegt sind. Des Weiteren sollte man stets darauf achten, die befestigten Fußwege zu nutzen, da ein falscher Schritt bedeuten kann, dass man in einem der zahllosen, bodenlosen Krater endet.

Zu Gast in: Voeld

Elaaden war zu heiß? Dann wird es Zeit für eine Abkühlung. Dafür genügt ein Katzensprung in das Nol-System, welches den schnuckligen Planeten Voeld beinhaltet. Dort herrscht seit einer gefühlten Ewigkeit zwar Krieg zwischen den Kett und Angara, dazwischen buhlen undefinierbare künstliche Intelligenzen um unsere Aufmerksamkeit und unter dem Eis lauern weitere Geheimnisse – aber welcher neugierige Weltenbummler lässt sich davon schon abschrecken? Wer mit kühlen Temperaturen kein Problem hat, kann in Voeld das Abenteuer seines Lebens erleben.

Mit dem letzten Zwischenstopp mag unsere vorgeschlagene Route enden, doch gibt es in Heleus natürlich auch weitere interessante Orte zu entdecken. Wir sind gespannt auf eure Reiseberichte und entlassen euch hiermit in die endlose Weite der Galaxie.

Caroline Valdenaire

Caro blickt auf eine abwechslungsreiche Spielekarriere zurück - schließlich darf sie sich schon seit Mitte der 90er ein Zockerweibchen nennen. Am liebsten spielt sie im Team, damit sie dann alle - wie im echten Leben - bemuttern kann. Inzwischen haben es ihr vor allem die Survivalspiele angetan. Bei Gameplane ist sie irgendwie Mädchen für alles, hauptsächlich aber Madame Chefredakteurin.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.