News

Videospiele – Mann stirbt während Spielsession1 min read

21. Januar 2015 1 Minimale Lesezeit
Boris Borda

author:

Videospiele – Mann stirbt während Spielsession1 min read

Reading Time: 1 minute

Eine tragische Nachricht erreicht uns via CNN: Während einer dreitägigen Online-Videopiele-Session in Taiwan starb am 08. Januar 2015 ein 32-jähriger Mann an Herzversagen.

Der Mann betrat laut dem CNN-Bericht am 06. Januar dieses Jahres ein Internetcafé in Kaohsiung, der zweitgrößten Stadt Taiwans. Ziel des Besuches sei ein dreitägiger Marathon eines nicht näher genannten Online-Spiels gewesen. Zwei Tage später, am 08. Januar, wurde gegen zehn Uhr morgens der regungslose Körper des Spielers von einem Mitarbeiter des Cafés aufgefunden. Nach der sofortigen Einlieferung in ein Krankenhaus konnten Ärzte leider nur noch den klinischen Tod durch Herzversagen feststellen.

Es sei nicht genau bekannt, zu welchem Zeitpunkt der Mann gestorben sei. Die örtliche Polizei stelle jedoch fest, dass es sich dabei um mehrere Stunden handeln müsse, da sein Körper bereits in die Totenstarre übergegangen sei. Ebenso behaupten die Behörden, dass andere Spieler im Internet-Café einfach weitergespielt hätten, als ob nichts passiert sei.

„Er war lange Zeit arbeitslos und Internet-Cafés waren die einzigen Plätze, die er besuchte“, sagt die Mitarbeiterin des Internet-Cafés. „Wenn er müde war, schlief er einfach mit dem Gesicht nach unten auf dem Tisch ein oder döste in seinem Stuhl vor sich hin. Deshalb waren wir uns seines Gesundheitszustandes anfänglich nicht bewusst“, lässt sie sich weiter zitieren. Laut der Taipei Times sei der Verstorbene ein regelmäßiger Kunde gewesen, der oftmals lange Zeit am Stück, durchaus auch mehrere Tage, spielte.

Die tragische Geschichte wird durch den Umstand verschärft, dass es bereits das zweite Mal in diesem Jahr ist, dass ein taiwanesicher Spieler beim extensiven Gebrauch von Online-Spielen gestorben ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.