News PC

World of Warships – Erste Hinweise und Informationen zur Open Beta1 min read

10. Juni 2015 1 Minimale Lesezeit

World of Warships – Erste Hinweise und Informationen zur Open Beta1 min read

Reading Time: 1 minute

Eines stand schon immer fest. Nach dem Ende der Closed Beta, wird es in World of Warships einen Wipe geben. Gewiped wird aber nicht euer Hintern, sondern euer gesamter Spielfortschritt. Das schließt nicht nur eure Schiffe ein, sondern auch die Erfahrungspunkte von euren treuen Kapitäne. Wargaming lässt jetzt zumindest zum Teil die Katze aus dem Sack und deutet an wann der Wipe kommen wird. Ich persönlich werde zwar einigen Schiffen hinterher trauern, freue mich aber auch darauf zu wissen welche Schiffstypen mir liegen und welche eher nicht. Dementsprechend kann ich mich dann auch gepflegt auf seine Lieblingsklassen konzentrieren.

Kommen wir aber zum Eingemachten. Im jüngsten Post der Entwickler äußert man sich zu den Boni für Closed Beta Spieler, wenn die Closed Beta endet.

Das Highlight dürfte die USS Arkansas sein. Wer mindestens 50 Matches in der Closed Beta gespielt hat, der bekommt dieses Schiff gratis und dazu noch einen einzigartigen Tarnanstrich dafür.

World of Warships

Aber nicht nur Schiff wartet als Belohnung auf euch, sondern auch noch weitere kleine Leckerlis. Wie großzügig diese ausfallen wird übrigens von der Anzahl eurer gespielten Gefechte abhängen. Dementsprechend wird eure Kontostufe direkt hochgesetzt und auch Signalflaggen werden verteilt. Dazu kommen noch jeweils ein Kapitän mit Fertigkeitspunkten für die japanische und amerikanische Seite.

Aber wann hört die Closed Beta auf und wann fängt die Open Beta an? Hier ist der Hinweis in der englischen Version des Entwicklerposts etwas konkreter.

The Closed Beta Test will be undergoing another round of wipes very soon as we take one step closer to Open Beta and the eventual release of World of Warships.

Dann warten wir mal auf very soon.

 

Benjamin Fleschenberg

Benny hat mit der Zockerei angefangen, als man sich auf dem Schulhof noch zwischen SEGA und Nintendo entscheiden musste. Er hat sich für den SEGA Mega Drive entschieden und die Entscheidung bis heute nicht bereut. Mit dem Geld zur Konfirmation gab es dann den ersten eigenen Rechner. Nach wie vor dem Rechenknecht treu ergeben und deshalb hauptsächlich in Genres unterwegs, die dort zu Hause sind.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.