Hardware News Xbox Xbox 360 Xbox One

Xbox One – Preissenkung in den USA1 min read

18. Januar 2015 1 Minimale Lesezeit
Boris Borda

author:

Xbox One – Preissenkung in den USA1 min read

Reading Time: 1 minute

Wie Microsofts Larry Hyrb, auch bekannt unter seinem Xbox Live Gamertag Major Nelson, kürzlich über seinen offiziellen Blog bekannt gab, senkt sich der Preis der Xbox One in den USA mit sofortiger Wirkung auf 349 US-Dollar. Beim aktuellen Wechselkurs sind das 301,87 Euro.

Im Zuge der Preissenkung der Xbox One verkündet Major Nelson:

Ich möchte mich bei allen Xbox-Fans bedanken, die zu unserem rekordverdächtigen Erfolg im vergangenen Weihnachtsgeschäft beigesteuert haben und das Jahr 2014 zu solch einem erfolgreichen Jahr machten.

Gleichzeitig gibt Major Nelson einige interessante Fakten bekannt, von denen wir euch einen Auszug nicht enthalten möchten:

  • Die Xbox 360 sei in der USA zur meistverkauftesten Konsole der siebten Generation aller Zeiten geworden
  • In 2014 seien die Dienste der Xbox 360 und Xbox One weltweit und zusammengefasst acht Millionen Stunden lang in Anspruch genommen worden
  • Spiele für die Xbox One hätten sich im November und Dezember des vergangenen Jahres öfters verkauft, als Spiele anderer Konkurrenz-Plattform
  • Die Halo 5: Guardians Multiplayer-Beta verzeichne bis zum heutigen Tag 18 Millionen Spielesessions

Ob sich die Preissenkung der Xbox One auch auf andere Märkte, wie unseren europäischen, auswirken wird, steht dabei noch in den Sternen. Hierzulange denkbar wäre eine Preissenkung auf den psychologischen Preis von 299 Euro. Damit würde Microsofts aktuelles Konsolen-Flaggschiff unter das Preisniveau der Playstation-Konkurrenz fallen und sich im ungefähren Preissegment von Nintendos Wii U bewegen.

Um zu Major Nelsons Blog zu gelangen, auf dem ihr die Originalmeldung zur Preissenkung der Xbox One in den USA nachlesen könnt, folgt einfach unserem Link.

Wäre eine Preissenkung der Xbox One hierzulande ein Antrieb für euch, die Konsole zu kaufen? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.